Entdeckungsreise rundum den Bodensee

 

Viele Besucher*innen kennen die Qual der Wahl: Wohin genau soll es gehen, welcher Stadt und welcher Region rund um den Bodensee gibt man den Vortritt? Möglich ist die Seemetropole Konstanz, denn sie bietet den per- fekten Start, um im westlichen Teil des Sees die Halbinsel Höri und von da aus den Rheinfall bei Schaffhausen zu besuchen

 

Kraftplätze im Salzkammergut 

 

Wer mit der feuerroten Dampflokomotive auf den Schafberg fährt, kann von der Gipfelstation aus den einmaligen Rundblick genießen. Im Tal liegen die 13 Seen, malerisch eingebettet in Berge und Wälder. Ganz klein von oben liegen die Ortschaften St. Gilgen, St. Wolfgang, Attersee oder Mondsee. Und wer möchte kann sich dort Energie von den  Kraftplätzen holen. 

 

 

Küstenorte mit königlicher Vergangenheit

 

Cascais und Estoril sind legendäre Seebäder und zugleich Naturschauplätze an der Küste, wo sich

der westlichste Punkt Europas befindet. Auf dem Reiseprogramm steht auch die quirlige Hauptstadt Lissabon mit ihren Attraktionen und einzigartigen Küche.

 

Blaue Zauberstadt

 

Mittlerweile sind die Temperaturen in der marokkanischen Hafenstadt Tanger wieder erträglich und an breiten, langen Sandstränden tummeln sich immer noch die Badegäste. Von hier aus hat man stets die andalusische Küste und den Felsen von Gibraltar im Blick. Denn diese schmale Meerenge trennt ganze Kontinente, Europa von Afrika.

Balance finde im Tessin -  mit südlichem Charme

 

Übers Wasser zu gehen, daran wird noch gebastelt, aber stehend übers Wasser zu gleiten, sozusagen mit einem StandUp Paddle Surfing Brett (SUP), ist inzwischen zur Trendsportart geworden.