Groteske Wirklichkeiten

 

Das Königliche Museum der Schönen Künste Antwerpen (KMSKA) und die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München veranstalten gemeinsam eine beeindruckende Ausstellung moderner, belgischer Kunst.

Mit dem Titel "Fantastisch Real" werden die Grenzen zwischen Fantasie und Realität ausge-lotet. Zu sehen sind Grafiken und Skulpturen aus der Zeit von 1860 bis 1960.

Auf der Brücke über die Drau sind bei schönem Wetter die Tische für rund 160 Gäste gedeckt.

Aus Kärntner Naturprodukten zaubern Genusskünstler kulinarische Highlights-

Licht des Nordens

 

Direktor Roger Diederen spricht bei der Präsentation der neuen Ausstellung in der Kunsthalle München von einem >>neuen Licht<<. Da man die Geschichte des Impressionismus nicht gerade mit Kanada verbinde und ihre Künstler >>wahrlich unbekannt<< seien, zeigten die Exponate spannende Aspekte.  

Gin Gin Lillibeth

 

Sogar in London trinkt man deutschen Gin.

Was dort gintechnisch sonst noch so angesagt ist,

haben wir während einer kleinen Bartour erfahren.